Astrologie – Berechtigte Skepsis?

Skeptisch gegenüber Astrologie?

Schade, denn sie kann Antworten auf elementare Fragen des Lebens geben.

Astrologie bedeutet die Interpretation von Himmelskörpern und deren Einfluss auf unser Leben. Es ist nicht abwegig sie als Poesie des Himmels zu bezeichnen – Eine Kunstform, die sehr subjektiv ist und Spaß macht.

Astrologie verstehen viele Menschen als eine eigene Wissenschaft und sie ist auch wissenschaftlich – Eine Art Wissenschaft, an der sich Menschen in einer längst vergessenen Zeit orientiert haben. Heute sehen die meisten Menschen, die sich für sie interessieren, Astrologie als Kunst – Ein interessantes, mystisches Geflecht, das unseren emotionalen Zustand umschreiben kann – Je nach Sternenkonstellation und Sternzeichen.

Das astrologische Profil

Das astrologische Profil basierend auf dem Geburts-Horoskop ist wie eine Momentaufnahme des Himmels angesichts des Zeitpunktes und Ortes der Geburt eines Menschen. Es umfasst das Sonnenzeichen, welches für das Ego, die Persönlichkeit und das Selbstbild eines Menschen steht. Das Mondzeichen dagegen symbolisiert das emotionale, menschliche Selbst, dessen Gefühle und Gemüt. Obwohl das Sonnenzeichen das Bekanntere ist, legen viele Menschen größeren Wert auf ihr Mondzeichen, weil es Aufschluss darüber gewähren kann, was uns wirklich glücklich macht und erfüllt. Der Aszendent, die dritte Facette des astrologischen Profils stellt die Maske eines Menschen gegenüber seiner Umwelt dar. Der Aszendent beschreibt genau den ersten Eindruck, den wir auf Menschen haben, wenn wir sie kennenlernen. Dass dieser oft täuschen kann, wissen wir alle. Denn viele Menschen revidieren diesen ersten Eindruck sehr oft, sobald sie eine Person länger und tiefgründiger erlebt haben. Den folgenden Satz kann jeder Mensch individuell mit seinen astrologischen Komponenten bestücken:

Ich bin ein “Sonnenzeichen”, mit der Seele eines “Mondzeichen” und trage die Maske meines “Aszendent”.

Astrologie kann eine Art sein, um sich selbst auszudrücken und das Verhältnis zu der eigenen Umwelt sowie den Mitmenschen zu analysieren. Genau das fällt uns oft schwer, nicht wahr? Die richtigen Worte zu finden, um uns selbst zu beschreiben. Viele Menschen benötigen Bilder, um sich Anderen gegenüber verständlich auszudrücken und Astrologie liefert die Grundlage menschliche Charaktere bildlich zu betrachten und unter diesem Aspekt, Beziehungen herzustellen und zu beschreiben.

Astrologie
Warum sehen so viele Menschen die Astrologie als skeptisch an?

Selbsterkenntnis durch Astrologie?

Professionelle Astrologen verstehen Astrologie als alte, symbolische Sprache und heilende Kunst. Das Leben vieler Menschen verläuft in einer sehr monotonen Art. Die Art von Leben, die viele von uns unbewusst als das Nonplusultra der Life Goals verstehen. Man wird erwachsen, lernt einen Beruf, findet einen Job, arbeitet von 9 bis 17 Uhr, häuft viel Geld auf dem Bankkonto an, gründet eine Familie, lebt ein paar Jahrzehnte und stirbt am Ende. Das klingt nach einem einfachen, beliebten Lebensmodell, das jedoch von uns Menschen selbst erfunden wurde. Immer mehr Menschen hinterfragen diesen universell scheinenden Sinn des Lebens und suchen nach Alternativen ihr Leben zu gestalten. Sie wünschen sich mehr individuelle Bedeutung und stoßen auf elementare Lebensfragen:

  • Was mache ich hier?
  • Wer bin ich?
  • Habe ich eine angeborene Gabe? Und wenn, welche?
  • Was ist der Grund meiner Existenz?

Astrologie kann Antworten zu diesen schwierigen Fragestellungen liefern. Philosophisch betrachtet, verbindet sie uns Menschen. Eine totale Sonnenfinsternis zum Beispiel bringt unterschiedliche Menschen zusammen, die die Faszination dieses Naturereignisses miteinander teilen. Ist das nicht toll? Ein weniger seltenes und trotzdem ebenso bedeutendes Erlebnis schafft die Astrologie, wenn eine Person oder ein liebendes Paar eine Sternschnuppe am Himmel vorbeirauschen sieht und ein Wunsch entsteht.

Thema: Horoskope