Spirituelle Erleuchtung

Spirituelle Erleuchtung

Wie man sie finden kann

Warum sind immer mehr Menschen unzufrieden mit ihrem Leben?

Unsere Welt dreht sich immer schneller. Wir Menschen entwickeln uns oft nicht mehr so schnell wie unsere Umgebung. Manchmal bleiben wir hinter dem Fortschritt zurück. Infolgedessen versinken viele von uns in Gefühlen der Unzulängichkeit, Angst nicht mehr mitzukommen, Angst auf der Strecke zu bleiben, überholt zu werden und im Nirvana zu versinken.

Dies beeinflusst alle Ebenen unseres Lebens erheblich. Insbesondere im Beruf ist es ein Kampf mit sich selbst und ein Konkurrenzkampf mit Kollegen, stets up-to-date zu bleiben. Auch in der Liebe scheint es, als könne man heutzutage ohne irgendeine tolle App nicht mehr den Herzensmensch kennenlernen. Auf die gute alte Art, den Partner fürs Leben in der Kneipe oder auf Partys kennenzulernen, kann man nicht mehr hoffen.


Zum Gratisgespräch.

Schnelle Welt

Allein in einer schnellen Welt

Schnelle Welt

Deshalb beschäftigen sich immer mehr Menschen mit Spiritualität. Es muss doch mehr geben als alles Materielle. In einer von Geld und Materialismus dominierten Welt verlieren wir regelrecht die Besinnung. Was ist wirklich wichtig? Renne ich wie ein Zombie irgendeiner wirren Idee hinterher, immer am Kopf des Fortschritts sein zu müssen? Muss ich möglichst viel Geld verdienen? Brauch ich Statussymbole, um meinen Wert in der Gesellschaft zu bestimmen und meine Existenz zu rechtfertigen? Brauch ich überhaupt diesen Status? BRauche ich eine Gesellschaft, die diesen Status von mir verlangt?

Zweifel und oft sogar Verzweiflung treiben uns Menschen dazu, weiter zu blicken, über all den Konsum und die Oberflächlichkeit hinwegzusehen. Es kann hilfreich sein Social Media und die allgegenwärtigen Selbstdarstellungen Anderer, die uns stets ins Gesicht springen und unsereGedanken vergiften, nicht ganz so ernst zu nehmen.

Zum Gratisgespräch.

Was ist nun die Lösung?

Lösung Entschleunigung

Entschleunigung kann helfen

Spiritualität ist der richtige Weg für immer mehr Menschen in ihre persönliche Freiheit und Ausgeglichenheit. Sie erfahren sozusagen spirituelle Erleuchtung, was vielleicht ein bisschen weltfremd klingt, diese befreiende mentale Erkenntnis jedoch ziemlich genau trifft.

Es ist als würde man aus einem Alptraum aufwachen. Der düstere Nebel lichtet sich, die Gedanken sind nicht mehr blockiert von dem ständigen Stress unddes Gehetzt-Seins. Plötzlich sind die wichtigen Dinge ganz klar.

Minimalistischer werden!

Was brauche ich zum Leben und worauf kann ich verzichten? Dinge wegschmeißen und somit materiellen Ballast, welcher Kraft, Nerven und Geld kostet, abstreifen.

Mehr leben, weniger kaufen!

Lösen wir uns von dem ewigen Geldgedanken, so viel wie möglich verdienen zu müssen, merken wir, dass wir viel weniger von den Dingen wirklich brauchen, die wir meist völlig unüberlegt kaufen und die uns dann nur belasten. Stattdessen sollten wir unser Geld dafür ausgeben zu reisen, etwas mit geliebten Menschen zu unternehmen und durch diese wertvollen Erfahrungen unseren geistigen Horizont bis zur Erleuchtung zu erweitern - Das bedeutet Leben.

Entschleunigung!

Bewusst stehen bleiben und betrachten. Sehen, ohne alles sehen zu müssen. Nicht von einem Termin zu Nächsten zu hetzen, um am Ende doch niemals irgendwo anzukommen. Allen Dingen ihren natürlichen Lauf, und den ewigen Zeitdruck hinter sich, zu lassen.

Fokus auf die eigene Seele legen!

Suche den Sinn in Dir selbst. Nieand hat das Glück gepachtet. Wir müssen alle mühselig herausfinden, was wir im Leben wollen. Wonach verlangen unsere Seelen? Um auf diese Quintessenz zu stoßen, müssen wir in uns selbst nach der Erleuchtung suchen.

Sammle positive Menschen um Dich herum!

Die Menschen um uns herum, spielen eine unfassbar große Rolle, wenn es um usner Seelenheil geht. Ihre Gegenwart kann uns sowohl beflügeln oder aber regelrecht herunterziehen. Versuche so oft es geht nur von positiver Energie umgeben zu sein. Löse Dich von Menschen mit negativen Schwingungen.

Thema: Spirituelles