Spirituelles Halloween

Dein Gratisgespräch am spirituellen Halloween.

An keinem Tag im Jahr ist uns die "Anderswelt" näher als an Halloween - hier verschmelzen die Grenzen zwischen den Welten. Halloween oder auch "Samhain" genannt, ist mehr als nur ein Tag um gruselige Kostüme auszupacken und Horrorfilme zu gucken. Dieses Fest kann vor allem dafür genutzt werden, um tiefer in die spirituelle Welt einzutauchen. Wem an diesem Tag besondere Fragen auf der Seele brennen hat Glück, denn es gibt so manche Möglichkeiten, diese anzugehen. Ob mit einem Blick in die Karten oder mit der Hilfe unserer Wahrsager, nutze diese besondere Nacht zu deinen Gunsten!

Woher kommt der Brauch?

Kürbisse Halloween

Erfahre selbst welche Grenzen ein Wahrsager und Hellseher zu Halloween überschreiten kann.

Anders als viele andere Feiertage in unseren Breitengraden, basiert dieses Fest auf dem keltischen Feiertag "Samhain" und hat somit schon eine sehr lange Geschichte, die weit über Horrorfilme und Co. hinausgeht. Zu Samhain trafen sich die Leute um Lagerfeuer anzuzünden und um möglichst gruselige Kostüme zu tragen, die die bösen Geister abwehren sollten - ein wichtiges Ritual, um alte Energien abzuschütteln und nach vorne blicken zu können.

Die Kelten waren außerdem davon überzeugt, dass die Geister aus der Anderswelt die Fähigkeit haben, die Ernte zu verunreinigen, falls man mit ihnen in Ungnade fallen sollte Für die Kelten, die ganz besonders im Einklang mit der Natur standen und sich vor allem auf diese verlassen mussten, war dies natürlich besonders überlebenswichtig. Sie glaubten auch, dass es in dieser Nacht für Druiden besonders leicht war, mit der Welt der Toten in Kontakt zu treten um wichtige Dinge zu klären.

Im achten Jahrhundert, ernannte Papst Gregor der Dritte schließlich den ersten November offiziell zum Feiertag (All Saints Day/Allerheiligen) um die Heiligen zu ehren. Der Vorabend dieses Feiertags wurde somit zum "All Hallows Eve" welcher dann später zu Halloween wurde - so wie wir es kennen. Finde heraus was die Zukunft für Dich bereit hält.

Spirituelles und Magie mit Tradition - Samhain

Frau mit Kürbis

Für viele Kulturen ist Halloween ein Wendepunkt im Jahreszyklus.

Viele Kulturen erkennen den 31. Oktober als wichtigen Wendepunkt im Jahreszyklus an. Hier wird uns der Zyklus von Leben, Tod und Wiedergeburt besonders bewusst. Die Energien in dieser Nacht geben uns außerdem die Möglichkeit, alte Sorgen und all jenes, was uns nicht länger guttut, loszulassen und in der Seele aufzuräumen. "Samhain" fiel häufig mit der letzten Ernte zusammen und symbolisiert somit auch die Bilanz, die man am Ende eines Jahres ziehen würde - hier mit Ausblick auf den Winter: Die Ernte einfahren und die Schäfchen ins Trockene bringen. Dies lässt sich auf einiges übertragen : Sind wir zufrieden mit unseren Beziehungen? Mit unserem Job? Oder ist es vielleicht Zeit, neue Wege zu gehen?

Wie auch im Tarot, steht der "Tod" nicht gleich für das Ende sondern auch für Wiedergeburt und Neuanfänge. Menschen in den verschiedensten Kulturen sind überzeugt, dass der Schleier zwischen der Welt der Lebenden und der Toten in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November am dünnsten ist und somit einen Kontakt zu eben jener anderen Welt möglich macht. Mit den richtigen "Werkzeugen" kannst auch du dir diesen wichtigen spirituellen Moment zu Nutzen machen. Diese Nacht ist ebenfalls optimal um die eigenen Energien zu erneuern, zum Beispiel mit Hilfe eines reinigenden Bades oder einer Meditation um die Geister in und um uns in Einklang zu bringen. Jetzt 10Minuten einen Berater Deiner Wahl GRATIS testen.

Riten und Bräuche

Zahlreiche Bräuche und Traditionen ranken sich um dieses besondere Fest. Allen voran natürlich das aushöhlen und verzieren der Kürbisse, um diese dann vor die Haustür zu stellen. Das ist nicht nur dekorativ, sondern kann auch helfen, die bösen Geister abzuwenden. Licht, Feuer und alles was mit Helligkeit und Erleuchtung zu tun hat, ist hier besonders nützlich - so wie schon damals die Lagerfeuer der Kelten nicht nur für Wärme sorgten. Schlechte Energien fürchten sich vor Dunkelheit und lassen sich mit Licht und auch Lärm vertreiben. Berühmt und beliebt ist außerdem das Nuss-Orakel. Hier geht es natürlich auch um einen Blick in die Zukunft und eine Form des Wahrsagens! Auch hierfür ist ein Lagerfeuer bzw. ein offenes Feuer notwendig, um darin Nüsse oder Kastanien zu verbrennen. Geht es um die Liebe, so kann man den Namen der Personen um die es gehen soll in die Schale ritzen - die Nuss, die am hellsten brennt zeigt somit an, bei wem das Schicksal romantische Tendenzen verspricht. Aber auch für Paare eignet sich dieses Orakel für einen Blick in die Zukunft: Hier wirft man zwei Nüsse in das Feuer und beobachtet, ob diese verbrennen oder doch eher "explodieren" - als Symbolbild für die Verbindung zwischen den Partnern.

Von Tür zu Tür zu ziehen und nach Süßigkeiten zu klingeln ist natürlich ebenfalls ein bekanntes Ritual - auch wenn es wohl vorrangig bei Kindern beliebt ist! Ursprünglich waren es arme Leute, die am Abend vor Allerheiligen durch die Straßen zogen um nach Essen zu betteln. Doch ganz nach Art des Nuss-Orakels, stehen vor allem Bräuche mit zukunftsweisendem Gedanken im Vordergrund und der dünne Schleier zwischen der Welt der Lebenden und der Anderswelt erlaubt einen Blick in die Zukunft.

Neue Aussichten - Wahrsagen und mehr

Schwebender Kürbis

Für jeden findet an Halloween ein anderer Wendepunkt statt.

Nun wissen wir also, warum genau der 31. so magisch ist und welches Potential dieses Datum hat was alles Übersinnliche angeht.

Dieser Tag und ganz besonders der Abend und die Nacht zum 1. November, eignen sich perfekt um einen Blick in die Zukunft zu werfen. An keinem Tag des Jahres ist es möglich so einfach mit der eher ätherischen Seite des Lebens in Kontakt zu treten. Doch dies musst du natürlich nicht ganz ohne Hilfe angehen - falls dir all das noch völlig neu ist und du lieber einen Experten befragen möchtest, so bieten wir dir - ganz unverbindlich - ein 10-minütiges, personalisiertes, Erstgespräch um einfach mal direkt zu testen, ob dir doch nach mehr ist! Die perfekte Gelegenheit um endlich mal eine:n Hellseher:in, Kartenleger:in oder Wahrsager:in zu befragen und zu sehen, was die Zukunft für dich bereithält. Überzeuge dich selbst! Eine Vorhersage kann nicht nur helfen, Pläne zu schmieden sondern kann dir auch behilflich sein, zuversichtlicher in die Zukunft zu blicken oder auf manchen Ebenen vorsichtiger zu sein. Finde heraus, welche Chancen und Möglichkeiten vor dir liegen - denn Samhain gilt nicht umsonst als keltisches Neujahr! Nutze diese magische Übergangszeit und vertreibe die alten Geister und schlechten Energien und starte neu durch, mit neuen Augen und einer erfrischten Seele!

Fühle Dich besser und sprich mit einem Berater Deiner Wahl, 10Minuten GRATIS.

Thema: Spirituelles