Traumdeutung Traumsymbol Element Erde

Traumsymbol Erde

Traumdeutung: Welche Bedeutung steckt hinter dem Traumsymbol Erde?

Warum träumen wir ausgerechnet von Elementen? Sie gehören eben zur Basis unseres Lebens:

  • Feuer – Steht für die eigene Vitalität
  • Erde – Symbolisiert, was wir anfassen können
  • Luft – Steht für das, was wir in unseren Gedanken erschaffen
  • Wasser  Sagt etwas über unsere emotionale Stimmung aus

Traumdeutung Erde – Aktive Energie

Das Element Erde ist greifbarer als die anderen. Wir können die Erde anfassen und sie spüren. Sie umgibt uns ständig in unserem Leben. Wir erschaffen und bauen Neues aus Erde. Die Erde heißt nicht umsonst Mutter. Sie gibt uns Menschen ein mütterliches, vertrautes Gefühl.

Beim Erdelement geht es immer um praktisches Wirken, das greifbare Resultate zeigt. Unser Gedankenacker darf unterschiedliche Formen annehmen, so wie die Natur selbst. Ihn ordentlich zu halten, erfordert Geduld, Ausdauer und regelmäßige Pflege. Menschen, die sich in der Natur aufhalten, sind ausgeglichen und mental oft starke Persönlichkeiten. Sie werden von der Natur buchstäblich geerdet. 

Gartenarbeit im Traum

Traumsymbol Erde
Was bedeutet das Traumsymbol Erde?

Unsere eigene Traum-Landschaft zeigt uns, was wir durch unser Tun erschaffen haben. Auf dem Nährboden unserer Gedanken, sammeln wir Lebenserfahrungen. Das müßige Abrackern einer Angelegenheit, um Ergebnisse zu erzielen und Erfahrungen zu sammeln. Der Traum zeigt uns, ob diese Arbeit uns lähmt oder weiterbringt. 

Nach den Wurzeln graben

Wenn wir im Traum graben, suchen wir nach unseren Wurzeln. Wir wollen wissen, woher wir kommen. Was macht uns zu dem, was wir sind? Dabei stoßen wir auf Verborgenes oder Verdrängtes aus unserer Vergangenheit. Und daran ist nichts Falsches. Um uns selbst im Hier und jetzt zu verstehen und unser zukünfiges Ich nach unseren Wünschen und Vorstellungen zu kreieren, müssen wir die Vergangenheit betrachten. Unsere Ansichten, Verhaltensmuster und Denkweisen sind das Ergebnis der vergangenen Erlebnisse, die uns geprägt haben. Graben wir also im Traum nach den Wurzeln der Erde, so graben wir eigentlich nach den Wurzeln in unserer Seele.

Ähnlich verhält es sich mit Fieberträumen. Sie gehören neben "feuchten" Sexträumen und Albträumen zu den intensivsten Formen von Träumen. Die meisten Erwachsenen erleben sie schon gar nicht mehr. Denn Fieberträume kennen wir eher aus der Kindheit, nicht wahr? Fieber ist eine Schutzreaktion des Körpes. Wenn unser Körper unter Entzündungen leidet oder das immnusystem geschwächt ist, helfen Fieberschübe bei der Heilung. Daher haben Kinder oft Fieber und berichten von Fieberträumen. Das Traumsymbol Erde ist ein häufiger Bestandteil dieser Fieberträume. Die Erde wird als schwer und fesselnd beschrieben. So als würden sich ihre Wurzeln um unsere Beine schlingen und uns an die Erde ketten.

Wichtige Fragen zum Traumsymbol Erde

Traumsymbol Erde
Der Gedankenacker will gepflegt werden.
  • Was habe ich für einen Boden unter mir?
  • Habe ich Halt?
  • Stehe ich hoch oben oder befinde ich mich unter der Erde?
  • Blühen die Pflanzen oder sind sie vertrocknet? Welche Farben haben sie?

Erd Ressourcen

Das Traumsymbol Erde beschert uns ein schönes Traumerlebnis. Erde suggeriert ein Gefühl der Sicherheit und Stabilität. Wir spüren Halt, Kraft und im übertragenen Sinne ein starkes Selbstbewusstsein. Wir spüren, dass wir existieren und etwas schaffen können. Wir verstehen, dass wir unser Umwelt und uns selbst gegenüber eine Verantwortung tragen.

Nutze deine Träume, um dich selbst besser zu verstehen. Erkenne durch sie, was du dir wirklich wünschst. Vielleicht ist es etwas, dessen du dir nicht bewusst bist. Du bist noch kein Kunde und möchtest wissen, was dich in Zukunft erwartet? Finde in deinem Gratisgespräch heraus, welche Bedeutung hinter deinen Träumen steckt.

Lies weiter 📚

Thema: Spirituelles